B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

A

ABANICO (el)

Fächer; eine Verzierung, Firulete. - mit dem Fuß die Form eines Fächers nachzeichnen.

ABRAZO (el)

umfassen; eine Umarmung

ABRAZO CERRADOS

geschlossene, enge Umarmung

ABRAZO OJOS CERRADOS

Umarmung mit geschlossenen Augen

ABRIR

Öffnen - So wohl die Haltung betreffend als auch als Schritt, bei dem die Beine geöffnet werden (Zum Beispiel im Seitschritt)

ACARICIA (la)

siehe caricia

ADELANTE

vorwärts. >atrás >al costado

ADORNO (el)

Verzierung; Verschönerung > Firulete.

AFICIONADO

begeistert {von} - in diesem Zusammenhang zum Beispiel vom Tango Argentino

AGUJA (la)

Nadel
Drehen am Platz - ähnlich der rosque - hier eben mit auf die Spitze gestelltem Fuß.

AL COSTADO

zur Seite >costado

ALTERACIÓN (la)

eine gegen die Gewohnheit geführte Bewegung.
Nachdem sich viele Tänzer in festen Schrittläufen bewegten, galt es durch gegengerichtete Führungsimpulse wieder zum Improvisieren anzuregen. >recursiv

AMAGUE

von amagar drohen
Ein amague gehört zu den Verzierungen. Diese hat einen Aufforderungscharakter. Das könnte zum Beispiel ein Aufstampfen vor einem Schritt sein.

ANTICODICO

Anticodico bezeichnet das „Drei-Wege-System“ oder auch die „gekreuzten Bewegungen“.

APERTURA

Öffnung - So wohl die Haltung betreffend als auch als Schritt, bei dem die Beine geöffnet wurde (Zum Beispiel im Seitschritt).

APILADO

von apilar - aufhäufen, (auf)schichten
Tanzen in enger Umarmung, bevorzugt im Tango „Tango Apilado“ oder der Milonga „Milongama Apilado“ verwendet, vergleiche auch Milonguero-Stil.
Tango Apilado verzichtet auf das Öffnen der Oberkörperhaltung und damit auf eine gewisse Einschränkung von Beweglichkeit. Um dennoch mehr als nur caminada tanzen zu können, leitet der Mann raumgreifende Schritte (wie zum Beispiel Drehungen) mit einem Rückwärtsschritt ein, worauf sich die enganlehnenden Köper in einer größeren Schräglage verlagern und damit mehr Raum zwischen den Beinen ergeben. - Das ist sehr gewöhnungsbedürftig aber seeeeehr angenehm.

ARRABAL

die Elendsviertel - In der Tangowelt steht der Begriff auch für Heimat, die im Exil immer sehnsuchtsvollverklährt vermisst wird.

ARRABALERO (a)

eine Person niederen Standes.

ARRASTRE (el)

(sprich „arraté“) von arrastrar - schleppen.
Schieber mit den Füßen.
Neben dem Kontakt mit den Füßen, wird auch diese Figur auf jedenfall geführt, da andernfalls Absturz auf der Tanzfläche droht!
>Barrida welche dynamischer ausgeführt wird

ARREPENTIDO

bedauern, reuevoll, traurig, wehmütig
Der Versuch ein unerwartetes Hindernis zu umtanzen.

ARRULLO (el)

Schäkern
sanfte, kurzes hin und her (drehen) der frau (um ihre Achse).

ASENTADA (la)

Setzen >sentada

ATRAPADA

siehe tomada

ATRÁS

rückwärts >adelante

Die nächste Milonga

Milonga del sábado

29.01.2022 von 19.45 - 22.45 Uhr

26.02.2022 von 19.45 - 22.45 Uhr

26.03.2022 von 19.45 - 22.45 Uhr

Kontakt


eMail: info[at]caminitotango.de